Im Dickyi Tsering Childrens Home sind im Oktober drei neue Kinder aufgenommen worden. Santoshi ist sechs Jahre alt und ihre Schwester, Niruta ist neun Jahre alt. Sie haben noch eine dritte, ältere Schwester. Früher haben sie gemeinsame im Tempel in Sindupalchock, Gorkha, gebettelt, wo 2015 beim Erdbeben der größte Schaden entstanden war. Ihr Vater war bei der Erdbebenkatastrophe ums Leben gekommen. Niemand weiß, wo sich ihre Mutter befindet. Die Leute sagen, sie ist mit einem Mann aus Chitwan mitgegangen. Die Kinder sind bei der alten, hilflosen Großmutter geblieben. Die Oma konnte sich die drei Kinder nicht leisten, weil sie alt, schwach und ohne Einkommen ist. So waren die Mädchen gezwungen, im Tempel zu betteln, um etwas zu essen zu bekommen. Nun sind zwei der Mädchen im Dickey Tsering Childrens Home und brauchen dringend liebe Paten, die ihnen helfen und Bildung und Unterhalt sichern.

Der Patenschaftsbeitrag ist 25 Euro im Monat und sichert dem Kind Unterhalt, Schulgebühren, Schulmaterial und medizinische Versorgung im Krankheitsfall. Es gibt oft neue Fotos vom Patenkind; Briefkontakt und Besuche sind möglich.

Im Dickyi Tsering Childrens Home sind im Oktober drei neue Kinder aufgenommen worden. Niruta ist neun Jahre alt. Sie haben noch eine dritte, ältere Schwester. Früher haben sie gemeinsame im Tempel in Sindupalchock, Gorkha, gebettelt, wo 2015 beim Erdbeben der größte Schaden entstanden war. Ihr Vater war bei der Erdbebenkatastrophe ums Leben gekommen. Niemand weiß, wo sich ihre Mutter befindet. Die Leute sagen, sie ist mit einem Mann aus Chitwan mitgegangen. Die Kinder sind bei der alten, hilflosen Großmutter geblieben. Die Oma konnte sich die drei Kinder nicht leisten, weil sie alt, schwach und ohne Einkommen ist. So waren die Mädchen gezwungen, im Tempel zu betteln, um etwas zu essen zu bekommen. Nun sind zwei der Mädchen im Dickey Tsering Childrens Home und brauchen dringend liebe Paten, die ihnen helfen und Bildung und Unterhalt sichern.

Der Patenschaftsbeitrag ist 25 Euro im Monat und sichert dem Kind Unterhalt, Schulgebühren, Schulmaterial und medizinische Versorgung im Krankheitsfall. Es gibt oft neue Fotos vom Patenkind; Briefkontakt und Besuche sind möglich.

Im Dickyi Tsering Childrens Home sind im Oktober drei neue Kinder aufgenommen worden. 

Basanta Oli ist das dritte Kind seiner sehbehinderten Eltern. Die Eltern betteln von früh bis spät in den Straßen von Boudhanath Stupa und Basanta blieb immer bei ihnen. Er ist fünf Jahre alt und hat noch keine Schule besucht. Er hat zwei ältere Brüder, die auch keine Zukunft haben. Wenn Basanta bei seinen Eltern bleibt, könnte er nicht zur Schule gehen und würde auf der Straße leben. Nun ist er im Dickey Tsering Childrens Home angekommen, wo er eine gute Bildung, gute Ernährung und gesundheitliche Versorgung, Freunde und ein gutes Umfeld hat, um ein guter Mensch werden zu können. Wir brauchen einen Paten für ich, der es ihm ermöglicht, im Dickey Tsering Childrens Home zu bleiben und eine gute Bildung und gute Kindheit zu haben. Der Patenschaftsbeitrag ist 25 Euro im Monat und sichert dem Patenkind Unterhalt, Schulgebühren, Schulmaterial, medizinische Versorgung im Krankheitsfall.
Es gibt oft neue Fotos vom Patenkind; Briefkontakt und Besuche sind möglich.

Virmal lebt im Dickyi Tsering Childrens Home und hat im Oktober seine Patenschaft verloren. Er ist 8 Jahre alt. Sein Vater verließ die Familie; die Mutter konnte nicht für ihn sorgen. Sie hat ihn einem Mann anvertraut, der ihn jedoch nicht zur Schule schickte.

Seit April 2017 lebt Virmal im Dickey Tsering Childrens Home. Der Patenschaftsbeitrag ist 25 Euro im Monat und sichert dem Patenkind Unterhalt, Schulgebühren, Schulmaterial, medizinische Versorgung im Krankheitsfall.
Es gibt oft neue Fotos vom Patenkind; Briefkontakt und Besuche sind möglich.

Srimaya lebt im Dickyi Tsering Childrens Home und hat im Oktober seine Patenschaft verloren. Srimaiya ist fünf Jahre alt und die Jüngste von sieben Geschwistern. Sie lebte in Rolpa, einem abgelegenem Dorf. Bedingt durch ihre Armut wanderten die Eltern des Mädchens von Ort zu Ort, auf der Suche nach einem Lebensunterhalt. Srimaiyas Eltern können sich weder eine Grundversorgung, noch eine Schulausbildung ihrer Kinder leisten. Srimaya lebt seit April 2017 im Dickey Tsering Childrens Home. Der Patenschaftsbeitrag ist 25 Euro im Monat und sichert ihr Unterhalt, Schulgebühren, Schulmaterial, medizinische Versorgung im Krankheitsfall.
Es gibt oft neue Fotos vom Patenkind; Briefkontakt und Besuche sind möglich.

Anjana ist 11 Jahre alt. Sie hat noch ihre Schwester Ranjana, die 13 Jahre alt ist. Die Schwestern sind Vollwaisen. Beide mussten schon als Haushaltshilfen arbeiten, bevor sie ins New Kopila Childrens Home aufgenommen wurden. Anjana hat eine Teilpatenschaft, die jedoch nicht ausreicht, um das Mädchen gut zu versorgen. Wir suchen dringend eine zweite Teilpatenschaft für Anjana. Der Patenschaftsbeitrag ist 20 Euro im Monat und sichert Anjana Unterhalt, Schulgebühren und Schulmaterial. Briefwechsel ist möglich und macht den Patenkindern sehr große Freude. Wer möchte Anjana in Zukunft helfen?

Kunga Gyaltsen ist 12 Jahre alt und lebt mit seinen Eltern und seinem Bruder in Komang, Dolpo, Nepal. Er hat noch zwei Schwestern, die schon verheiratet sind und einen Bruder, der als Novize in Kathmandu lebt. Seine Eltern sind arme Kleinbauern. In Komang gibt es keine weiterführenden Schulen, so dass die Schulzeit nun für Kunga schon zu Ende wäre. Er ist begabt und sie möchte weiter lernen! Kunga möchte Lehrer werden und nach Schule und Studium wieder in sein Dorf zurückkehren. Nur mit Hilfe von Patenschaften ist es möglich, dass er im Himalayan Komang Hostel leben und in Kathmandu weiter zur Schule gehen kann. Der Patenschaftsbeitrag ist 25 Euro im Monat und hilft, Kungas Unterhalt, Schulgebühren, Schulmaterial zu sichern. Briefwechsel und Besuche sind möglich.

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!