April 2018

Im DTCH wurde das Nepalesische Neujahr gefeiert. Zwei Mädchen aus extrem armen Familien wurden neu aufgenommen:

Naisa ist sieben Jahre alt und lebt seit wenigen Tagen im Dickey Tsering Childrens Home. Ihre Familie lebte schon lange in großer Armut, aber nach der Erdbebenkatastrophe 2015 wurde es unerträglich. Sie verloren den Vater, wurden obdachlos und versuchten bei der Familie der Mutter unterzukommen, wo sie nicht aufgenommen wurden. Sie lebten bei Cousins und Naisas Mutter kämpfte jeden Tag ums Überleben, um etwas zu Essen für Naisa und sich selbst zu verdienen. Während dessen blieb immer der Wunsch nach einer Schulausbildung für Naisa. Die Mutter hörte von Geshe Sonam und seinem Projekt „Hope and Challenge“ und bat ihn um Hilfe für Naisa. So kam es, dass Naisa ins DTCH aufgenommen werden konnte. In Kürze beginnt in Nepal ein neues Schuljahr und die neu ins DTCH aufgenommenen Kinder werden dann eingeschult. Naisa braucht dringend eine liebe Patin / Paten, die ihr Unterhalt, Schulgebühren, Schulmaterial und medizinische Versorgung im Krankheitsfall sichert. Dafür wäre monatlich ein Patenschaftsbeitrag in Höhe von 25€ erforderlich. Naisa würde sich auch sehr über einen schreibenden Paten/Patin freuen.

Makhamali ist acht Jahre alt und ihre Familie lebt in Thaha. Ihre Familie lebte schon lange in großer Armut, aber nach der Erdbebenkatastrophe 2015 wurden sie obdachlos und mussten auf der Straße leben. Auf Makhamali kam eine noch größere Härte zu, als die Mutter mit einem anderen Mann verschwand und das Mädchen beim alkoholabhängigen Vater zurück ließ. Sie lebten in Zelten unter den Ärmsten der Armen. Ihr Vater ist Bauarbeiter und hat nur selten einen Job, verdient sehr wenig und kann das Kind kaum ernähren, geschweige denn eine Ausbildung ermöglichen.
Glücklicherweise konnte nun Makhamali ins DTCH aufgenommen werden. In Kürze beginnt in Nepal ein neues Schuljahr und die neu ins DTCH aufgenommenen Kinder werden dann eingeschult. Makhamali braucht dringend eine liebe Patin / Paten, die ihr Unterhalt, Schulgebühren, Schulmaterial und medizinische Versorgung im Krankheitsfall sichert. Dafür wäre monatlich ein Patenschaftsbeitrag in Höhe von 25€ erforderlich. Makhamali würde sich auch sehr über einen schreibenden Paten/Patin freuen.

Bei Interesse an einer Patenschaft für Naisa oder Makhamali meldet euch bitte bei Nadine: info@bluetenherzen.de